Sie sind hier: Aktuelles » 

27. Juli 2019 - Evakuierung Zeltplatz Hettigenbeuern

Unwetterzelle über Buchen - Evakuierung Zeltplatz

An der Betreuungsstelle - Bild: DRK OV Buchen

Die Walldürner Kameraden vor Ort - Bild: DRK OV Buchen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zu einem Unwetter mit Starkregen über Buchen.

Gegen 00 Uhr wurden wir alarmiert um eine Jungendfreizeit mit über 50 Kindern und Betreuern am Zeltplatz "Stürzenhardter Brückle" aufgrund akuter Überschwemmung zu evakuieren. Wir besetzten diverse eigene Mannschaftstransportwagen und ebenso die des DRK Kreisverband Buchen e.V., um die Kinder und Jugendlichen geordnet aus ihren nassen Zelte in eine trockene Notunterkunft zu bringen.

Gemeinsam mit der Kreisbereitschaftsleitung, dem Bürgermeister und der Freiwilligen Feuerwehr Buchen wurde als geeignete Unterbringungsmöglichkeit die Kreissporthalle ausgewählt. Dort bereiteten wir neben Schlafmöglichkeiten auch eine kleine Versorgungsstation mit warmen Getränken vor. Hier fanden wir, wie gewohnt professionelle Unterstützung bei den Kollegen des DRK Ortsverein Walldürn. Ebenso registrierten wir jede Person und halfen mit trockenen Decken aus.

Für die Nacht ist somit eine trockene Alternative geschaffen. In den Morgenstunden werden wir wieder vor Ort sein und uns gemeinsam mit der Lagerleitung um das Frühstück zu kümmern..

Neben den Betroffenen aus dem Lager fanden auch noch vier weitere Bürger in unserer Notunterkunft Unterschlupf, da deren Wohnung durch das Wasser ebenfalls nicht mehr zu nutzen war.

Ein großer Einsatz, der unsere ehrenamtlichen Kräfte, aber auch die der Feuerwehren sehr lange beschäftigte.

29. Juli 2019 08:00 Uhr. Alter: 241 Tage